Crossing
Aachen
30. Mai 2018

WAS IST CROSSING AACHEN?

Crossing Aachen ist eine Party, die im Jahr 2004 von fünf Kneipen der Aachener Studentenwohnheime ins Leben gerufen wurde. Kernziel dieser Veranstaltung ist das feuchtfröhliche Wandern von einer Kneipe in die Nächste, was unser Motto »Von Theke zu Theke – 5 Kneipen, 1 Ziel« unterstreichen soll.

WIE ES FUNKTIONIERT

Man kauft einmalig eine Crossing-Aachen-Karte für 10€VVK bzw. 12€ Abendkasse mit 10 Abrissen (2 Abrisse pro Kneipe). Diese ist gleichzeitig eure Eintrittskarte in alle Kneipen, weshalb ihr sie am Eingang immer vorzeigen solltet. Gehen euch die Abrisse auf der Crossing-Karte aus, kauft ihr euch einfach eine Abrisskarte der betreffenden Kneipe. Zur Orientierung: In jeder Kneipe ist ein Abriss ein Bier wert.

DIE FÜNF GASTGEBER

Alle fünf Kneipen sind untereinander bequem zu Fuß zu erreichen. Im Durchschnitt liegen die Kneipen ca. 10 Fuß-Minuten auseinander.
Bährenhöle
Bärenstraße 5 (Bärenwohnheim)
Club im Eimer
Rütscher Str. 121 (Türme/TvK)
KänGuruh Bar
Kullenhofstrasse 60 (Kullenhof)
Club Motorbar
Rütscher Str. 155 (Türme/OPH)
Cafe18
Ahornstraße 73 (Halifax)
In allen Kneipen werden ausschließlich Premium-Biere gezapft.

HAPPY HOURS

22 – 23 Uhr
Bährenhöhle
Eimer
KänGuruh

23 – 00 Uhr
Motorbar
Cafe18

00 – 01 Uhr
Bährenhöhle
Eimer
KänGuruh

01 – 02 Uhr
Motorbar
Cafe18
			

UND DANN?

Wenn wir danach nicht total pleite sind und Ihr vielleicht eine neue Stammkneipe gefunden habt, gibt es 2019 natürlich eine Wiederholung.